• Landesliga

    Die Relegation zur Landesliga bestreiten der Zehntplatzierte der Landesliga und die Zweitplatzierten der Bezirksliga-Staffeln West und Ost. Sie besteht aus einer einfachen Runde, jeder gegen jeden. Wer gegen wen Heimrecht hat, entscheidet die Auslosung des Hamburger Fußball-Verbandes. Alle Spiele dauern 2x 45 Minuten. Im Anschluss gibt es, unabhängig vom Ausgang des Spiels, ein Elfmeterschießen zur Ermittlung eines Siegers bei Punkt- und Torgleichstand. Der Sieger der Relegationsrunde spielt in der folgenden Saison in der Landesliga, die Verlierer in der Bezirksliga.

    Pl. Mannschaft NTSV TuS BSV Pkt. Tore Diff.
    1. Niendorfer TSV X -:-
    (-:-)
    -:-
    (-:-)
    0 0:0 0
    2. Germania Schnelsen -:-
    (-:-)
    X -:-
    (-:-)
    0 0:0 0
    3. Bramfelder SV II. -:-
    (-:-)
    -:-
    (-:-)
    X 0 0:0 0

    (In Klammern: Ergebnis des obligatorischen Elfmeterschießens nach dem Spiel.)

    Spielplan
    Datum Uhrzeit Heim Gast Erg.
    10.06.18 11:00 Germania Schnelsen Niendorfer TSV :
    17.06.18 11:30 Bramfelder SV II. Germania Schnelsen :
    24.06.18 13:00 Niendorfer TSV Bramfelder SV II. :
    Zusätzlich freiwerdende Plätze und zusätzlicher Absteiger

    Sollten in der Landesliga über den Relegationssieger hinaus noch ein zusätzlicher Platz frei werden, etwa weil eine Mannschaft am Saisonende zurückzieht oder der Oberligameister aufsteigt, ohne dass aus der Regionalliga Nord eine Mannschaft absteigt, und so aus der Landesliga ein zusätzliches Team aufsteigt, werden die Landesliga-Nachrücker nach der Reihenfolge der Relegationstabelle ermittelt. Bei zwei zusätzlichen Plätzen endet die Relegation ggf. vorzeitig, der Landesliga-Zehnte hält die Klasse und beide Bezirksliga-Zweiten steigen auf.
    Sollte aus der Oberliga keine Mannschaft aufsteigen, jedoch eine Mannschaft aus der Regionalliga absteigen und damit eine weitere Mannschaft aus der Oberliga in die Landesliga absteigen, endet die Relegation ggf. vorzeitig, der Landesliga-Zehnte steigt in die Bezirksliga ab und die Bezirksliga-Zweiten verbleiben in ihrer Liga.