• Traumstart für die Adler-Frauen

    Autor:  • 12.09.2017 • Bezirksliga Ost, Hamburg, Nachrichten, SC Eilbek, SC Vier- und Marschlande

    Symbolbild, Saison 2016/17, Bezirksliga OstUH-Adler hat im Abendspiel der Bezirksliga Ost einen starken Start hingelegt. Aufsteiger Meiendorfer SV musste sich an der Beethovenstraße in Barmbek-Süd mit 0:3 geschlagen geben. Kurz vor der Halbzeit erzielte Nadine Hopp das 1:0 (41.). Paula Strach (52.) und Sina Colditz (78.) machten den Sieg und die Tabellenführung perfekt. Zweiter ist der Bramfelder SV II., der beim Rahlstedter SC mit 2:0 gewann. Kirsten Feldhusen (30.) und Nicola Wentzel (55.) hatten bereits den Endstand hergestellt, als Bramfeld nach einer Roten Karte in Unterzahl geriet.

    Die anderen beiden Spiele gingen pari aus. Beim Heimspiel des SC Vier- und Marschlande gegen den TSV Reinbek fielen gar keine Tore. Zwei dagegen gab es beim Aufsteigerduell 1. FFC Elbinsel Wilhelmsburg gegen Altona 93 II.. Audrey Nyirenda hatte die Elbinsulanerinnen zwei Minuten vor der Pause in Führung gebracht, Altona glich zwei Minuten vor dem Ende zum 1:1 aus. Das Heimspiel des SC Eilbek gegen den Walddörfer SV II. fiel aus und wurde für den 20. September um 19:30 Uhr an der Fichtestraße neu angesetzt.

    Über