• Remis spielt TuRa II. in die Karten

    Autor:  • 09.04.2014 • Hamburg, Kreisliga Ost, Nachrichten

    Kreisliga OstTuRa Harksheide II. war spielfrei und doch Gewinner dieses Spieltages. Im Topspiel trennten sich Barmbek-Uhlenhorst II. und Bergedorf 85 III. mit 1:1, so dass TuRa II. nun fünf Punkte vor den Barmbekerinnen liegt, bei nur einem für BU nachzuholenden Spiel. Dabei hatte Vanessa Ochs die Gelb-Blauen bereits nach drei Minuten zum 1:0 geschossen. Doch Alina Büttenbender gelang in der 59. Minute der Ausgleich. Am kommenden Samstag steht das wohl entscheidende Spiel zwischen BU II. und TuRa II. an. Bei einem Remis bräuchten die Norderstedterinnen nur noch zwei Siege gegen die vermeintlich leichten TuS Berne und SC Sperber, um aufzusteigen.

    Neuer Vierter ist der Rahlstedter SC, der sich mit 4:1 gegen Sperber durchsetzte. Als Fünfter rangiert der Duvenstedter SV, der die Dritte von St. Pauli mit einem 2:0-Erfolg vom vierten Platz herunterholte. Den Paulianerinnen sitzt mit zwei Punkten Abstand der TuS Berne im Nacken. Jasmin Kröger, Marina Raskopp (2) und Sophie Kutz schossen ein ungefährdetes 4:0 gegen den VSG Stapelfeld heraus.

    Über