• Eilbek übernimmt Platz 1

    Autor:  • 04.12.2016 • Kreisliga 03, Nachrichten

    Symbolbild, Saison 2014-15, Kreisliga 03Am letzten Spieltag der Hinrunde wurde die Tabelle endlich begradigt und damit aussagekräftig. Der SC Eilbek, bislang immer mit Spielrückstand, sprang mit einem 7:0 gegen den SC Victoria II. an die Tabellenspitze, vorbei am punktgleichen Meiendorfer SV, der dem SCE am ersten Spieltag ein 2:2 abgetrotzt und sowohl den einzigen Punktverlust wie die einzigen zwei Gegentore beigebracht hatte. Allerdings hat der Ex-Verbandsligist den Vorteil der Tordifferenz, 47:2 gegenüber 39:11 beim MSV. Allerdings bleibt Meiendorf mit dieser Bilanz, sollten sie sie im Frühjahr bestätigen können, mindestens erster Anwärter auf den Aufstieg, falls es Nachrücker in die Bezirksligen geben sollte.

    Altona 93 II. setzte sich mit einem 3:0-Auswärtssieg bei TuRa Harksheide auf Rang drei, mit 15 Punkten stehen sie zwei Zähler vor dem Ahrensburger TSV und drei Punkte vor TuRa. Die Norderstedterinnen auf Platz fünf haben fast eine perfekte Mittelmaßbilanz: 4 Siege, 4 Niederlagen, 29:16 Tore. Dahinter folgt Vickys Zweite auf Rang sechs. Der FC St. Pauli III. stellte mit einem 2:1-Sieg bei Schlusslicht Hamm United den Kontakt zum Tabellenmittelfeld her. Dilara Coban (18.) und Sarah Heyden (58.) sorgten für den dritten Sieg in Serie für die Braun-Weißen, allerdings waren die Gäste dank Stefanie Dielmann (47.) näher am ersten Punkt als je zuvor in dieser Saison. Scheint, als würde sich das Team vom Tribünenweg nach großen Personalmalaisen langsam finden und zumindest im Kampf gegen den letzten Platz mit dem Tabellenachten Walddörfer SV III., dessen einziger Sieg gegen den HUFC zustande kam, noch ein Wörtchen mitreden können. Warten wir ab, was die Winterpause bringt.

    Über