• Duwo gewinnt Aufsteigerduell

    Autor:  • 12.09.2016 • Bergedorf 85 II., Eimsbütteler TV, Germania Schnelsen, Hamburg, Hamburger SV II., Harburger SC, Landesliga, Nachrichten

    LandesligaDuwo 08 II. hat zum Auftakt das Aufsteigerduell gegen den SC Egenbüttel für sich entschieden. Entscheidend war Imke Siebert. Sie erzielte beim 3:1-Sieg ihrer Ohlstedterinnen nach neun Minuten das 1:0. Nach einer halben Stunde gelang Finja Drossel zwar der Ausgleich, aber nur fünf Minuten später schlug Joanna Lang zurück (34.). Siebert sorgte in der 55. Minute für die Entscheidung. Es war der einzige Dreier für einen Aufsteiger. Immerhin noch einen Zähler holte der Harburger SC gegen Verbandsliga-Absteiger Bergedorf 85 II. beim 1:1. Jasmin Witting schoss Bergedorf nach 20 Minuten in Front, noch vor der Pause glich Alina Lüdemann aus.

    Für den TuS Berne und besonders die Groß Flottbeker SpVgg fiel der erste Spieltag dagegen nicht so schön aus. Berne verlor das Abendspiel beim Verbandsligaabsteiger ETV mit 0:2. Annik Roseland erzielte die Eimsbütteler Führung, Ziena Elies Cline machte in der 76. Minute den Sack zu. Die Zweitvertretung des HSV gewann gar 4:0 gegen Groß Flottbek und steht zusammen mit dem SC Sternschanze, der ebenfalls 4:0 beim SC Alstertal-Langenhorn siegte, an der Spitze. Entscheidend war Henrike Diekhoff, die drei Tore selbst erzielte und das vierte von Laura Postels vorbereitete. Auf Rang fünf sortierte sich Komet Blankenese nach einem 3:2-Sieg bei Germania Schnelsen ein.

    Über