• Der Vize ist raus

    Autor:  • 06.08.2017 • FC Oste/Oldendorf, Landespokal, Nachrichten, Niedersachsen, VfL Jesteburg

    Der NFV-Pokal hat seine erste Sensation: Der Regionalligist TSV Limmer, Finalist der letzten Saison, musste schon in der ersten Runde die Segel streichen. Beim SVG Göttingen, der sich in der Oberliga Ost erst am letzten Spieltag retten konnte, gab es in der regulären Spielzeit keine Tore. Das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Den ersten Elfer verwandelte Neuzugang Yvonne Tünnermann (TSV Havelse) für den TSV, Paula Monecke glich aus. Danach trafen auch Sandra Ritter und Elisa Meier für die Hannoveranerinnen, Sophie Weigand und Julia Stahl für Göttingen. Nachdem SVG-Keeperin Danica Lakemann den vierten Elfmeter Limmers halten konnte, legte Jessica Tschechne für ihr Team das 4:3 vor. Limmers fünfte Schützin musste treffen, verschoss jedoch, und damit steht der SVG bereits im Achtelfinale. Die weiteren Partien, darunter das B4-Derby Eintracht Lüneburg gegen MTV Barum und FC Oste/Oldendorf gegen VfL Jesteburg (jeweils Sonntag um 13 Uhr), finden am 26. und 27. August statt.

    Über