• Auftakt auf dem Reinmüller

    Autor:  • 08.08.2017 • Barmbek-Uhlenhorst, Duwo 08, Eimsbütteler TV, ESV Einigkeit Wilhelmsburg, Hamburg, Hamburger SV, HEBC, Nachrichten, Oberliga, SC Egenbüttel, SC Victoria, SC Wentorf, TSC Wellingsbüttel, TuS Appen, Union Tornesch

    Die neue Saison in der Oberliga Hamburg wird mit einem Abendspiel eröffnet. Auf dem Reinmüller in Eimsbüttel empfängt der HEBC am Freitagabend (8. September) um 19 Uhr den Aufsteiger SC Egenbüttel. Weiter geht es am Sonntagmittag mit dem Auftritt des Absteigers Duwo 08 beim TuS Appen und dem Spiel des TSC Wellingsbüttel beim ESV Einigkeit (13 Uhr). Eine halbe Stunde später hat Aufsteiger Eimsbütteler TV dann Barmbek-Uhlenhorst zu Gast. Vizemeister Union Tornesch beginnt um 15 Uhr beim SC Wentorf. Den Abschluss des ersten Spieltags bildet das Abendspiel SC Victoria gegen den HSV um 17 Uhr.

    Bis zum ersten Derby müssen Fans warten. Am 15. Oktober fährt Union Tornesch zum Pinneberger Kreisduell zum TuS Appen. Am gleichen Tag findet auch das Nachbarschaftsduell ETV gegen SC Victoria statt. Den ersten Kracher gibt es eine Woche später. Dann spielt der HSV gegen den TSC Wellingsbüttel, zeitgleich treffen sich die Aufsteiger ETV und SC Egenbüttel, und am Abend treffen Vicky und HEBC aufeinander. Das dritte Eimsbütteler Lokalduell steigt am 7. Spieltag beim ETV gegen den HEBC, zudem gibt es die Spitzenbegegnung zwischen Welle und Tornesch am Pfeilshof. Auch das zweite Topspiel für Union findet auswärts statt: Am 9. Spieltag beim HSV.

    Am letzten Spieltag (13. Mai) sind die Favoriten alle auswärts dran: Den Anfang macht Union Tornesch bei BU. Mit Abpfiff der Partie am Langenfort wird Welles Spiel beim HEBC angepfiffen. Nach dem Ende dieses Aufeinandertreffens legt der HSV beim SC Wentorf los. Den Schlussakt gibt es wieder um 17 Uhr bei Victoria, wenn der SC Egenbüttel dort gastiert und womöglich noch auf den Klassenerhalt hofft.

    Über