• Aufsteigerduell zum Start

    Autor:  • 07.08.2017 • Bezirksliga Ost, Hamburg, Nachrichten, SC Eilbek, SC Vier- und Marschlande

    Symbolbild, Saison 2016/17, Bezirksliga OstAm ersten Spieltag treffen sich zwei Aufsteiger aus der Kreisliga. Der 1. FFC Elbinsel empfängt Altona 93 II., ein Treffen der Grandspezialistinnen. Vielleicht ebenfalls auf Grand findet am Samstag, den 9. September, das Eröffnungsspiel statt: Der SC Eilbek bekommt es mit dem Walddörfer SV II. zu tun, eine schwere Aufgabe für den Aufsteiger gegen den Vorjahresvierten, der lange im Aufstiegsrennen dabei war. Ob es beim Austragungsort Fichtestraße bleibt, ist keine Selbstverständlichkeit, denn noch in diesem Jahr soll der Kunstrasen verlegt werden. Ausweichplätze für das Training hat der SCE bei Concordia (Am Neumarkt 1) und beim TSV Wandsetal in der Stephanstraße gefunden.

    Die weiteren Partien des ersten Spieltags haben ebenfalls durchaus interessante Aspekte zu bieten. So hat Geheimfavorit Rahlstedter SC gleich zu Beginn den Vorjahresdritten Bramfelder SV II. zu Besuch. Bereits um 9 Uhr ist der Vorjahresletzte SC Sternschanze II. gegen den Staffelwechsler SC Sperber dran. Außerdem trifft der SC Vier- und Marschlande auf den TSV Reinbek und UH-Adler auf den Meiendorfer SV. Das Spiel der „Fehlfarben“ in dieser Staffel am 3. Spieltag wird eine Abendvorstellung: Sternschanze II. spielt gegen Altona 93 das „Westderby der Ost-Bezirksliga“ nicht wie gegen Sperber um 9, sondern um 18:30 Uhr. Zu dem Zeitpunkt liegt der Auftritt von UH-Adler gegen Reinbek, der bereits spät um 17 Uhr beginnt, in den letzten Zügen. Eines der sicher interessantesten Spiele ist das letzte am vierten Spieltag: Es ist das Stadtpark-Derby SC Sperber gegen UH-Adler. Das Nordostduell zwischen Walddörfer II. und Meiendorf gibt es am 6. Spieltag, eine Woche später kommt es zum Duell der Liga-Favoriten Bramfeld und Walddörfer, außerdem treffen sich die Stromumschlossenen 1. FFC Elbinsel Wilhelmsburg und SC Vier- und Marschlande zum Südschlager.

    Das Fußballjahr 2017 endet mit dem ersten Rückrundenspieltag. Schon am 10. Februar geht es weiter, Auftakt ist ebenfalls in Eilbek, wo Altona 93 II. sich die Ehre gibt. Die Favoriten wurden am letzten Spieltag nicht nur jeweils auswärts angesetzt, sondern auch an unterschiedlichen Tagen. Walddörfer spielt schon am Samstag bei Altona 93, Bramfeld dagegen erst am Sonntag beim SCVM. Rahlstedt dagegen hat ein Heimspiel gegen Meiendorf. Spannung verspricht der Abstiegskampf. Ebenfalls am 13. Mai treffen zum Saisonausklang der SC Sternschanze II. und der TSV Reinbek aufeinander – vielleicht sogar zu einem entscheidenden Spiel?

    Über