• Altona siegt im Kellerduell

    Autor:  • 24.10.2017 • Kreisliga 01, Nachrichten

    Symbolbild, Saison 2016/17, Kreisliga 01Altona 93 III. durfte sich im Spiel gegen Schlusslicht Grün-Weiß Eimsbüttel II. über den ersten Saisondreier freuen. Mit zwei Toren avancierte Talke Illmann zur Frau des Tages beim 2:0-Sieg ihrer Geringelten. In der 42. Minute erzielte sie per Elfmeter das 1:0, in der 77. Minute sorgte sie für die Entscheidung. Eine weitere Dritte aus dem Bereich Eimsbüttel/Lokstedt musste sich ebenfalls geschlagen geben: Der SC Victoria III. verlor das Derby gegen den Eimsbütteler TV II. mit 0:4. Fabiola Emser netzte nach einer halben Stunde zum 0:1, die restlichen Treffer schoss Daniela Barreto de Magalhães (35., 53., 70. per Elfmeter).

    Das Maß aller Dinge bleibt aber der SSV Rantzau. Goalgetterin Fenja Söth schraubte kräftig am Torkonto. Schon nach neun Minuten schenkte sie der gastgebenden SV Halstenbek-Rellingen das 0:1 ein. Das Heimteam glich zwar durch Lucy Lou Griffiths umgehend aus (14.), aber Söth sorgte mit einem Hattrick (22., 30., 35.) für klare Verhältnisse. Zu Beginn von Durchgang zwei verkürzte Katharina Roelofsen auf 2:4 (51.). Söth rückte das für ihr Team elf Minuten später wieder gerade – Tor Nummer fünf in diesem Spiel, Nummer 24 (!!!) im sechsten Saisonspiel, nachdem sie in der Vorwoche beim 13:1 gegen Altona sechs Mal getroffen hatte. Da macht sich das Spielen in einem Jungenteam in der Jugend bezahlt. Katharina Bendix (67.) und Babett Steinhauer (80.) schossen die weiteren Tore zum ungefährdeten 7:2-Auswärtssieg des Tabellenführers.

    Über